Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") regeln die Nutzung und den Bezug von Dienstleistungen der Firma MTC it AG. Mit der Inanspruchnahme von Dienstleistungen akzeptiert der Kunde die aktuell geltenden AGBs.

2. Dienstleistungen
MTC it AG erbringt Dienstleistungen im Support von Computern. Einsätze am Standort des Kunden können bis zu 4 Stunden vor dem vereinbarten Termin annulliert oder verschoben werden. Ansonsten wird eine Annullierungsgebühr von CHF 50.- erhoben.

3. Pflichten des Kunden
Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass vor der Arbeitsaufnahme der MTC it AG eine aktuelle Datensicherung vorliegt. Ohne diese anerkennt der Kunde bei Verluste oder Korruption der Daten dass die MTC it AG keine Verantwortung trägt. Es ist nicht Pflicht der MTC it AG die Datensicherung auf Umfang, Bestand und Qualität zu überprüfen, es sei denn der Kunde erteilt hierzu explizit den Auftrag.

4. Preise
Mit der Inanspruchnahme der angebotenen Dienstleistung akzeptiert der Kunde die aktuell geltenden Preise der MTC it AG.

5. Zahlungsbedingungen
Rechnungen sind innert 14 Tagen rein netto gemäß den Angaben auf der Faktura zu bezahlen. Die Rechnung erhalten Sie jeweils per Briefpost. Eine Zahlung gilt als erfolgt, wenn der Rechnungsbetrag im Verfügungsbereich der MTC it AG eingetroffen ist.

6. Zahlungsverzug
Bleibt die Zahlung auch nach einmaliger Mahnung mit einer erneuten Fristansetzung von 10 Tagen aus, wird die MTC it AG die offene Rechnung an das Inkassobüro weiterleiten. Sämtliche Inkassokosten gehen zu Lasten des Kunden und werden vollumfänglich von der Inkassostelle.

7. Kundendaten
Während der Dienstleistung und auch danach wird die MTC it AG über alle ihr während ihrer Tätigkeit für den Kunden bekannt gewordenen Geschäfts- und Betriebs-geheimnisse und sonstigen geschäftlichen bzw. betrieblichen Tatsachen Stillschweigen bewahren. Überlassene Unterlagen werden nach Beendigung der Dienstleistung vollständig dem Kunden zurückgeben.

8. Haftung
Die MTC it AG haftet ausschließlich bei absichtlich oder grobfahrlässig verursachtem und vom Kunden nachgewiesenem Schaden. In keinem Fall haftet die MTC it AG für Folgeschäden, entgangenen Gewinn und Datenverluste.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Falls beim Streitbeilegungsversuch keine Einigung zustande kommt, kann für alle sich aus oder in Zusammenhang ergebenden Streitigkeiten der ordentliche Richter am Sitz der MTC it AG angerufen werden. Vorbehalten bleiben abweichende zwingende Gerichtsstände des Bundesrechts.

 

Stand: Dezember 2011